extern

Warum wird ein ausgelagerter Whistleblower-Kanal empfohlen?

Der Beschwerdekanal/Ethikkanal wird bald für Unternehmen mit mehr als 50 Mitarbeitern, aber auch für öffentliche Stellen verpflichtend. Die neue EU-Richtlinie 2019/1937 vom 23. Oktober schreibt die Einführung eines Beschwerdekanals vor Dezember 2021 vor, wobei kleinere Unternehmen mit weniger als 200 Mitarbeitern etwas mehr Spielraum haben.

Der Beschwerdekanal ist der Kontrollmechanismus, um die Einhaltung des in jeder Organisation festgelegten Ethik- und Compliance-Kodex sicherzustellen. Grundsätzlich ermöglicht es einem Dritten, der mit der Organisation verbunden ist, einen Verstoß zu melden, um dem Unternehmen zu helfen, die Meldung oder Beschwerde zu analysieren und gegebenenfalls zu handeln.

Einer der wichtigen Punkte der Richtlinie ist die Möglichkeit der anonymen Meldung, um sicherzustellen, dass die Person, die den Verstoß meldet, nicht geschädigt wird.

Zur Einhaltung des Anonymitätsgebots empfiehlt es sich, eine von einem Dritten verwaltete Plattform zu nutzen, die einen Informationsaustausch ohne Offenlegung der personenbezogenen Daten des Beschwerdeführers ermöglicht. Die ausgelagerte Plattform muss einerseits mehr Vertrauen beim Beschwerdeführer schaffen und andererseits dem Compliance-Manager des auftraggebenden Unternehmens den gesamten Managementprozess erleichtern.

ithikios ist ein anonymer Meldekanal, der in der Cloud arbeitet, mit Software as a Service / Saas-Modus. Es erfordert keine Installation auf den Servern des Vertragsunternehmens und ist in wenigen Stunden bereit, die Anforderungen der neuen Vorschriften einfach, schnell und effizient zu erfüllen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.